Fler und Lexie Hell erzählen über ihre Besuche beim Tätowierer

Lexie Hell ist schon seit vielen Jahren ein anerkanntes Tattoomodel, das auf der ganzen Welt großes Ansehen genießt. Die Österreicherin hat nicht ein Tattoo oder zwei, nein, ihr ganzer Körper ist ein einziges Kunstwerk. Sie ist auf Messen zu finden und auch auf dem roten Teppich konnte man sie schon das eine oder andere Mal sehen. Jetzt offenbarte Lexie von D in einem Interview eine ihrer größten Ängste und überraschte damit die Reporter. „Ich habe Angst vor dem Tätowieren. Anfangs hatte ich das nicht, klar, sonst hätte ich ja nicht so viele Tattoos, aber bei den ganzen Sitzungen, da gab es immer wieder welche, die wirklich sehr schmerzhaft waren. Je nachdem, wo das Tattoo gemacht wurde, hat es schon sehr weh getan. Und wenn ich heute zum Tätowierer gehen würde, dann müsste ich die ganze Zeit daran denken, deswegen lasse ich es. Ich habe ja auch genug Tattoos. Mein letztes Tattoo habe ich mir vor über einem Jahr stechen lassen, und das war schon nicht sehr angenehm. Im Moment habe ich halt absolut keinen Bock darauf, aus dem ganz einfachen Grund, weil es einfach wehtut. Ein weiteres großes Problem ist, dass man jobmäßig ein großes Problem bekommt, wenn man sich ein Tattoo stechen lässt. Man hat halt 14 Tage lang eine Wunde, und wenn man damit arbeiten geht, dann macht man es eigentlich nur noch schlimmer. Ich habe es selbst erlebt und ich bin nicht scharf darauf, so was noch einmal mitzumachen!

Ebenso überraschend ist, dass auch Fler zugibt, dass er nicht mehr zum Tätowierer geht, gerade weil es so schmerzt. Bisher hatte man dem harten Rapper ja einiges zugetraut, jetzt schlägt er ganz andere Töne an. „Als ich das letzte Mal beim Tätowierer war, da wollte ich mir ein Tattoo stechen lassen, das über den ganzen Arm geht. Ich habe es bis jetzt noch nicht fertiggestellt, aus dem ganz einfachen Grund, weil es wirklich unheimlich wehtat. Gerade die Innenseite des Arms, da wäre ich vor Schmerzen fast an die Decke gegangen. Aufgeben werde ich natürlich nicht. Ich werde mir vielleicht einen anderen Tätowierer suchen, bei dem es weniger wehtut!

Ob es wirklich am Tätowierer liegt, bleibt abzuwarten, auf jeden Fall möchten sowohl Lexie Hell als auch Fler in Zukunft keinen Tattoo Laden mehr von innen sehen. Bei den Fans gibt es hingegen wilde Diskussionen. Ein User schreibt auf Twitter: „Man kann sich auch anstellen. Gerade von Lexie Hell hätte ich eigentlich ein wenig mehr erwartet. Sie ist ein international bekanntes Tattoomodel und hat Angst vor den Schmerzen beim Tätowieren? Da kann doch irgendwas nicht ganz richtig laufen. Ich habe selber 10 Tattoos und klar, an manchen Stellen tut es halt mehr weh, aber deswegen nicht mehr zum Tätowierer zu rennen, finde ich schon ein wenig übertrieben!“ Es gibt aber auch User, die das anders sehen. Stefanie schreibt: „Ich habe mir ein Tattoo stechen lassen und es war die Hölle, ich kann nachvollziehen, wie die beiden sich fühlen!

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.

Fotos von pixelio.de