Kate Moss und ihre Tattoo Kollektion und die Tattoo Jugendsünden von Kelly Osbourne

Kate Moss ist normalerweise auf den Laufstegen der Welt zu Hause. Für verschiedene Designer läuft sie regelmäßig auf dem Catwalk, doch jetzt überrascht die Schönheit mit einer ganz anderen Seite, die Fans nicht nur in Erstaunen versetzt, sondern auch gleichermaßen begeistern wird. Kate Moss wird ab diesem Oktober eine eigene Tattoo Schmuck Kollektion auf den Markt bringen. In einem Interview verriet sie erstmals, was die Fans erwartet. Da sie ihre Tattoos so sehr liebe, wolle sie daraus eine eigene Kollektion kreieren.

Es sei eigentlich ganz leicht gewesen, so Moss. Die Ideen waren da und sie in die Tat umzusetzen, wäre auch nicht besonders schwer gewesen. 22 Schmuckstücke sind es letztendlich geworden und eins ist spektakulärer als das andere. Wer Kate Moss kennt, der weiß beispielsweise auch, dass sie auf ihrem linken Unterarm einen umgedrehten Anker als Tattoo hat. Dieser Anker hat nun auch seinen Weg in die Schmuckkollektion von Kate Moss gefunden. Jeder Fan kann sich jetzt auch mit Kates Tattoos schmücken und muss sich dafür nicht einmal zum Tätowierer begeben.

Die Preise hingegen sind ziemlich happig. Für ein Schmuckstück bezahlt man zwischen 350 Euro und 700 Euro, das teuerste Schmuckstück wird sogar satte 35.000 Euro kosten. Für diesen Preis bekommt man aber auch einen großen Diamanten, der eindrucksvoll in eine mit Rubinen verarbeitete Halskette eingefasst ist. Für Fans ein absolutes Must Have, das man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. Kate Moss betonte im Interview noch einmal, wie wichtig es ihr sei, dass vor allen Dingen ihre Fans Freude an dem edlen Schmuck finden.

So gar nicht nach Freude zumute ist momentan wohl Kelly Osbourne. Der Spross des Black Metal Sängers Ozzy Osbourne hat in einem Interview verraten, dass sie sich für ihre Jugendsünden mehr als nur schämt. Reporter hatten Kelly Osbourne bei ihrer ersten Filmrolle interviewt und waren dabei auf einige pikante News gestoßen.

So gab Kelly ganz offen zu, dass sie gerne einige Dinge, die sie in der Vergangenheit angestellt hat, wieder rückgängig machen würde. Dazu zählen auch ein paar ihrer Tattoos. „Die meisten Tattoos entstanden aus einer Laune heraus und haben jetzt eigentlich keinen großen Wert mehr für mich!“, sagte Osbourne den Reportern. Die wären sogar so überflüssig gewesen, dass sie sich entschlossen hätte, sie während des Drehs zu überschminken. Kelly hat es nicht groß gestört, dass man ihre Tattoos nicht sehen konnte, so ein Schauspieler, der mit Kelly gedreht hat.

Sicherlich würde es viele Tattoos geben, die für Kelly nach wie vor sehr wichtig seien, so zum Beispiel die Tattoos mit den Namen ihrer Eltern und dem Tattoo, das ihren Bruder zeigt. „Das sind Tattoos, die ich mir nie entfernen lasse!“, so Osbourne weiter. „Aber es gibt mit Sicherheit auch einige, die ich mehr als nur bereue, und in nächster Zeit, wenn mein Terminkalender es zulässt, werde ich sie mir wohl entfernen lassen.

Die Fans reagierten auf diese Beichte eigentlich ganz gelassen. Sie würden die Entscheidungen von Kelly vollkommen nachvollziehen können, denn es würde tatsächlich einige Tattoos am Körper der Musikerin geben, die

Bildquelle: pixsplash,Roland Lang / Pixelio

Tags: , , , ,

Kommentare sind geschlossen.

Fotos von pixelio.de