Mit ‘Tattoo Studio’ getaggte Artikel



Das richtige Tattoo Studio finden

Mittwoch, 05. Oktober 2016

211664_web_R_K_by_Paul-Georg Meister_pixelio.de (2)Schmetterlinge, Sterne, Tribals, Blumenmotive, ganz egal, für welches Tattoo-Motiv man sich entschieden hat, bei der Wahl des Studios darf man sich nicht nur auf seinen Instinkt verlassen. Das wichtigste überhaupt ist immer die Hygiene in einem Studio. Das bedeutet zum einen, dass es wirklich sauber sein muss und es sollte zudem ein absolutes Rauchverbot im Tattoostudio herrschen.

Bevor man sich also in die Hände eines Tätowierers begibt, ist es sicher von Vorteil, sich die zahlreichen Studios einmal anzusehen. Hell, gut belüftet und desinfiziert sollte es sein. Sieht es bei den Arbeitsbereichen ein wenig aus, wie in einer Arztpraxis, dann ist das schon ein Anzeichen davon, dass hier viel wert auf sauberes Arbeiten gelegt wird. Die Oberflächen sollten ebenso wie die Böden leicht abwaschbar sein. Zudem zeigt es sicher auch von Professionalität, wenn Waschbecken, Abfalleimer, Liegen mit Tüchern bedeckt und Desinfektionsmittel vorhanden sind.

In einem Tattoo Studio sind oftmals auch besondere Werke des Tätowierers zu sehen. Hier kann man schon erkennen, welche bisherigen Arbeiten der Tätowierer ausgeführt hat und man selbst kann so sein Urteil über die Arbeit bilden.

Ein weiterer Punkt ist das Gespräch mit dem Tätowierer. „Es gibt keine blöden Fragen, nur blöde Antworten“, ein Sprichwort, dass bei der Wahl des Studios vollkommen passend ist. Denn Beantwortet der Tätowierer jede noch so scheinbar blöde Frage professionell und klärt seinen Kunden bis ins kleinste Detail auf, dann ist das garantiert ein Pluspunkt. Sollte einem selbst jedoch der Tätowierer unsympathisch erscheinen, dann sollte man sich besser nach einem anderen Studio umsehen. Schließlich soll man sich seinem Tätowierer anvertrauen und muss ihm erst einmal blind vertrauen, obwohl man ihn gar nicht richtig kennt.

Einen guten Tätowierer kann man auch daran erkennen, dass er nicht nur darauf aus ist viel Geld zu verdienen, sondern ihm auch die Sicherheit und das Wohlgefühl seines Kunden wichtig ist. Über Risiken, mögliche Allergien und Komplikationen klärt ein vernünftiger Tätowierer immer auf. Zudem kann er auch beratend zur Seite stehen, wenn es um ein Motiv und die passende Körperstelle dafür geht.

Wer sich nach einem sauberen und professionellen Tattoo-Studio umsieht, der sollte sich dafür Zeit nehmen. Gleiches gilt auch bei der Wahl für das Tattoo und die Körperstelle. Denn diese sollte mit Bedacht auf die Zukunft und die mögliche Arbeitsstelle gewählt werden. Nicht in jedem Beruf sind Tattoos gerne gesehen und auch darauf weist ein guter Tätowierer hin. Klärt der Tätowierer dann auch noch ganz ohne nachhaken über die Heilung und Pflege des neuen Tattoos auf, dann kann man sich beruhigt in seine Hände begeben und sein Tattoo stechen lassen.

Die Suche nach einem guten Tattoo-Studio ist bestimmt nicht schwer, man sollte sich einfach nur ein wenig Zeit dafür nehmen.

Bildquelle: © paul-georg meister / Pixelio.de

Vanessa Hudges zeigt ihr neues Tattoo und Infos über Rihannas neues Körperbild

Dienstag, 07. Februar 2012

Auch im neuen Jahr lassen es sich die Stars nicht nehmen, ihren Körper mit Tattoos zu schmücken. Den Anfang macht 2012 die Schauspielen Vanessa Hudgens. Die war nämlich beim bekannten Talkmaster Jay Leno eingeladen und beantwortete während der Show einige Details über ihre neuen Tattoos. Fans und Reporter hatten nämlich gleich drei neue Tattoos bei Hudges entdeckt. (weiterlesen …)